Bewegung und Umwelt


" Bewegung ist eine elementare Form des Denkens."   ( Gerd E. Schäfer )

Bewegungs- und Sinneserfahrungen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit der Entwicklung von Sprache, Denken, Körpergefühl, gesunder Entwicklung und Unfallprävention. Im frühen Kindesalter lernen Kinder durch Bewegung und Wahrnehmung und empfinden eine natürliche Lust und Freude an Bewegung in Form von Springen, Laufen, Klettern, Rollen, Hüpfen, Rutschen etc.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, den Kindern für ihr Bewegungs- und Umweltbewusstsein entsprechende Räume und Materialien zur Verfügung zu stellen und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen, in dem wir

  • den Tagesablauf bewegungsanregend gestalten
  • sportliche Angebote im Bewegungsraum machen z.B. mit Hengstenberg-Bewegungsmaterialien
  • unseren 4500m² Garten mit Sandkästen, mehreren Kletterkombinationen, Rutschen, Wiese, Röhre, befestigten Wegen, Weidenhaus, Lehmofen, kleinem Hügel und altem Baumbestand nutzen
  • Bewegungsbaustellen im Garten haben, die den Kindern die Möglichkeit bieten sich im Bauen, Konstruieren und Klettern auszuprobieren
  • den Garten zu jeder Jahreszeit und bei jeder Wetterlage nutzen
  • Beete und Blumenkästen gemeinsam mit den Kindern bepflanzen und pflegen
  • die mit den Kindern gestaltete Bienennisthilfe beobachten
  • das Aquarium im Haus gemeinsam pflegen und beobachten
  • individuelle Angebote machen wie Entspannungsgeschichten lesen und hören, Tanz- und Kreisspiele spielen und besondere Ausflüge unternehmen
  • regelmäßig alle Türen und Tore innerhalb des Kindergartens öffnen und die Kinder mutig auf eigene Faust den gesamten Garten erkunden können