Schwerpunkte unserer Arbeit im Kindergarten

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz. Das bedeutet für unsere pädagogische Arbeit, dass wir von der Lebenssituation der Kinder ausgehen. Ihre individuellen Bedürfnisse und Entwicklungsverläufe, ihre Beziehungen in der Gemeinschaft, ihre Lebenssituationen in der Familie und in ihrem sozialen Umfeld sind zum Einen Grundlage und zum Anderen auch Ausgangspunkt unserer Arbeit. Wir verstehen uns als BegleiterInnen der Entwicklung der Kinder. Wir wollen ihre Neugier erhalten, in dem wir Räume und Materialien zur Verfügung stellen, die sie erforschen möchten.

Das Spiel ist die in der Entwicklung des Kindes hauptsächliche Tätigkeit, Spiel ist Aneignung der Welt, ist Lernen. Das Freispiel geschieht aus einer Eigeninitiative heraus und hat deswegen in unserer pädagogischen Arbeit einen hohen Stellenwert. Die Kinder lernen in realen Lebenssituationen. Dazu wählen die pädagogischen Fachkräfte bedeutsame Situationen aus, die es den Kindern ermöglichen, sich auszuprobieren und erworbenes Wissen und entwickelte Fähigkeiten anzuwenden.